‹Ů3&Ě Kinesiologie
 
Praxis Barbara AschoffTätigkeitsgebieteTherapienPraxis Jürgen Aschoff
 

Therapien

Bach-BlĂĽtentherapie
EMDR (spezielle Psychotherapie)
Lichtspiegeltechnik
Frequenzanalyse / -therapie
Heilhypnose
Homöopathie
Kinesiologie
Reiki
Access Bars
Weitere Therapien



Angewandte Kinesiologie

Kinesiologie ist ein körpereigenes RĂĽckmeldesystem, welches den Muskeltest als Testmethode nutzt. Ein Testverfahren, welches unabhängig von Geräten und Apparaten geschieht.

In der Kinesiologie wird der Muskeltest genutzt, um Energieblockaden im Bewusstsein und Unterbewusstsein sowie auf Körperebene zu finden und zu beheben. Die Kinesiologie geht davon aus, dass der Organismus selbst am besten weiß, was gut für ihn ist, was ihm fehlt oder stört. Dabei betrachtet sie den Menschen ganzheitlich, im Hinblick auf alle Aspekte seines Wesens, also auf strukturelle (Körperbau), biochemische und psychische Komponenten der Gesundheit.

Der Ausgangspunkt der kinesiologischen Arbeit ist, dass alles, was physisch, psychisch und ernährungsmäßig gut fĂĽr den Menschen ist, vom Körper als positive „Herausforderung“ erlebt wird, und der Muskeltest wird dann zeigen, dass die Muskelspannung in Ordnung ist, „stark" ist: Der Muskel hält beim Testen stand. DemgegenĂĽber wird alles, was fĂĽr den Menschen ungĂĽnstig ist, vom Körper als eine „Belastung“ empfunden, die eine sofortige Verminderung der Muskelspannung verursacht: Der Muskel gibt beim Testen nach, er wird â€žschwach“.

 

„Three In One Concepts®“

Die Methode â€žThree In One Concepts“ ist eine weiterentwickelte Methode der Kinesiologie und bietet fĂĽr den Umgang mit Konfliktstress und zum Fördern des emotionalen, geistigen und körperlichen Wohlbefindens einen einzigartigen Ansatz.

Die Kinesiologie wurde von Gordon Stokes und Daniel Whiteside weiterentwickelt und konzentriert sich auf die Integration von Körper, Geist und Seele zum emotionalen Stressabbau. Negativ wahrgenommene Erlebnisse produzieren Ă„ngste und Selbstzweifel und schaffen Verleugnung und Vermeidung. Sie ĂĽberfluten den Körper mit Stresshormonen, erzeugen Beschwerden, Verhalten verschiedenster Art und schränken geistige Kapazitäten ein. Wer kennt nicht das berĂĽhmte Brett vorm Kopf? â€žIch kann das nicht...“ wird zu einer sich selbst erfĂĽllenden Prophezeiung und letztendlich zu einer Ăśberzeugung. Wann immer wir in unserem Leben nicht weiterkommen, uns in Konflikten befinden oder glauben zu versagen, steckt immer auch ein emotionaler Anteil dahinter. Dieser bindet Energien, die uns nicht mehr fĂĽr das, was wir wollen, zu VerfĂĽgung stehen. Dies wirkt sich im privaten, gesundheitlichen, schulischen oder beruflichen Bereich aus. â€žThree In One Concepts“ beinhaltet Methoden diese Energien wieder freizusetzen.

 

 
SôřŮ3